Kletterwaldregeln – Sicher in den Seilen

KletterWALDregeln

1. Klettere nur, wenn Du gesundheitlich dazu in der Lage bist und Dich wohl fühlst. Die Kletterzeit beträgt 3 h.
2. Beachte die Sicherheitsregeln der Einweisung! Die Nichtbeachtung kann Dich und Andere gefährden und führt zum Kletterverbot!
3. Hänge immer beide Karabiner ein, beim Umhängen muss immer ein Sicherheits­kara­biner eingehängt bleiben.
4. Im Gurt darf nicht geraucht oder auf Toilette gegangen werden. Der Gurt ist nicht übertragbar. Mutwillige Beschädigung der Ausrüstung führt zum Kletterverbot und es besteht Schadensersatz gegenüber dem Kletterwald.
5. Falls Du nicht weiterkommst und Hilfe eines Trainers brauchst, rufe den Trainer heran, falls Du niemanden siehst, benutze die Signalpfeife.
6. Sichere die Gegenstände in Deiner Kleidung oder nimm sie heraus (Handy, Geld, Schmuck, Kamera, Bauchtaschen, Uhren), sie können herunterfallen, andere verletzen oder verloren gehen!
7. Falls Du lange Haare hast, binde sie (kurz) zusammen, damit sie sich nicht in den Kletterelementen verfangen.
8. Im gesamten Wald gilt absolutes Rauchverbot! Ohne Gurte darf in der Raucherzone gegenüber von der Hütte geraucht werden, wer mit angelegtem Gurt raucht, zahlt 20 Euro.
9. Klettere nicht, wenn Du Alkohol getrunken hast oder unter Drogeneinfluss stehst.
10.
Keine Preisrückerstattung bei Schlechtwetter, Überschätzung, plötzlicher Angst oder Verweis durch den Trainer.
11. Kinder im Alter bis 10 Jahre dürfen Parcours 1-4 und von 10 -14 Jahre
Parcours 1 - 5 klettern. weiter auf Seite 2

 

 

Kinder unter 14 Jahre dürfen nur in Begleitung eines mitkletternden Erwachsenen klettern. Bei Gruppen im Alter von 7 - 10 Jahren dürfen pro Erwachsener höchstens 3 Kinder und im Alter von 10 - 14 Jahren höchstens 5 Kinder mitklettern. Bei zusätzlichen Aufsichtspersonen am Boden kann die Zahl der betreuten Kinder auf 5 (7 - 10 Jahre) bzw. 8 (10 - 14 Jahre) pro kletterndem Erwachsenen erhöht werden.
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren brauchen die Erlaubnis der Eltern. (Einverständniserklärung hier oder direkt im Kletterwald).

KletterTURMregeln

1. Klettere nur, wenn Du gesundheitlich dazu in der Lage bist und Dich wohl fühlst.

2. Beachte die Sicherheitsregeln der Einweisung! Die Nichtbeachtung kann Dich und Andere gefährden und führt zum Kletterverbot!

3. Geklettert wird nur, wenn Du durch den Seilpartner gesichert wirst und den Karabiner (an dem mittels Achterknoten das Sicherungsseil eingebunden ist) an Deinem Anseilpunkt am Sicherheitsgurt eingeklinkt hast.

4. Im Gurt darf nicht geraucht oder auf Toilette gegangen werden. Mutwillige Beschädigung der Ausrüstung führt zum Kletterverbot und es besteht Schadensersatzanspruch gegenüber dem Kletterwald. Rauchen im Gurt kostet automatisch 20 Euro Strafe.

5. Die Nutzung des Kletterturms erfolgt auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.

6. Sichere die Gegenstände in Deiner Kleidung oder nimm sie heraus (Handy, Geld, Schmuck, Kamera, Bauchtaschen, Uhren), sie können herunterfallen, andere verletzen oder verloren gehen! weiter auf Seite 3

7. Pro Kletterturmseite darf immer nur eine Person klettern, d.h. es darf nicht übereinander geklettert werden.

8. Das Spielen und Ablegen von Taschen, Rucksäcken und anderen Gegenständen am Turmfuß ist untersagt.

9. Klettere nicht, wenn Du Alkohol getrunken hast oder unter Drogeneinfluss stehst.

10.
Keine Preisrückerstattung bei Schlechtwetter, Überschätzung, plötzlicher Angst oder Verweis durch den Trainer.

11. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren brauchen die Erlaubnis der Eltern. Kinder bis 14 Jahren dürfen nur im Beisein eines Erwachsenen klettern. Kinder ab 14 Jahre dürfen den Kletterturm auch ohne Begleitung eines Erwachsenen, aber mit entsprechender schriftlicher Einverständnis-erklärung nutzen.

Wenn die Erwachsenen nicht erziehungsberechtigt sind, brauchen wir zusätzlich die Einverständniserklärung der Eltern.